Home

Verein

Abteilungen
Judo
Aikido
Jiu-Jitsu
Kendo
Gymnastik

Zeiten

Aktuelles

Bilder

Kontakt

Termine

 

Gold für JVU-Kämpfer Hasert und Reber
 


Beim Steinheimer-Gürtelfarbenturnier im April 2019 konnten Urbacher-Judoka tolle Ergebnisse erzielen. Bei diesem Turnier handelt es sich um einen Wettkampf bei dem zusätzlich zu den regulären Unterscheidungen nach Alter und Gewicht, noch der Faktor Erfahrung bei der Wettkampfgruppeneinteilung hinzu tritt.

Vom JV Urbach e.V. gingen insgesamt 13 Kämpferinnen und Kämpfer auf die Matte.

Bei den verschiedenen Altersklassen erreichten mit gutem Einsatz in starker Konkurrenz Tobias Penzkofer (U14, bis 58kg) und Luca I Guancialino (U16, bis 75kg, 1 Sieg mit Ura-nage) jeweils den 4. Platz sowie Lena Sondka (U14), Benedikt Kussinger (U14, bis 44kg, ein Sieg mit O-soto-gari), Benedikt Höfer (U16, bis 50kg, Sieg mit Seoi-otoshi und Sieg mit O-soto-otoshi zu Haltegriff) und Patrick Longer (U18, bis 61kg) jeweils den Bronze-Rang.

Timi Rieger (U14, bis 58kg, Sieg mit Seoi-otoshi/O-soto-otoshi und Sieg mit O-soto-otoshi und anschließendem Haltegriff), Micha Richter (U16, bis 50kg, Sieg mit O-goshi und Sieg mit Seoi-otoshi), Alexander Rausch (U18, bis 63kg, Sieg mit Ko-uchi-maki-kommi, Sieg mit O-uchi-gari und anschließendem Haltegriff und weiterer Sieg mit Haltegriff), Liel Rebmann (U14, Sieg mit Seoi-otoshi und Sieg mit O-soto-otoshi) und Jana Schiek (U21, zwei Siege mit Kubi-nage und Kubi-nage zum Haltegriff) konnten sich aufgrund sehr guter Kampfführung und großem Engagements am Ende die Silbermedaille umhängen lassen.

Perfekt kann das Ergebnis von Felix Reber (U16, bis 58kg, drei Siege mit Seoi-otoshi/Seoi-nage und ein Unentschieden) und Tobias Hasert (U18, bis 63kg, zwei Siege mit Sasae-tsuri-komi-ashi, ein Sieg mit Uchi-mata und ein Unentschieden nach hartem Schlagabtausch) bezeichnet werden. Beide erreichten hoch verdient Gold und konnten das Siegertreppchen ganz oben besteigen.

Der JV Urbach e.V. gratuliert allen Judoka ganz herzlich zu den erreichten Platzierungen und lobt ausdrücklich die super Gold-Ergebnisse von Felix und Tobias.