Home

Verein

Abteilungen
Judo
Aikido
Jiu-Jitsu
Kendo
Gymnastik

Zeiten

Aktuelles

Bilder

Kontakt

Termine

 

Selbstverteidigungs-Workshop und Hanbo-Lehrgang
 


Am vergangenen Samstag, 14.07.2018 fand in der Schurwaldhalle in Oberberken ein Jiu-Jitsu Workshop der I.B.A. (International Budo Association) und gleichzeitig ein Hanbō-Jutsu Lehrgang (Stockverteidigung) des Hanbō-Zentrum Stauferland statt. Dank der sehr guten Organisation von der Jiu-Jitsu-Gruppe Schurwald-Rems (Jiu-Jitsu Abtl. TSG Adelberg-Oberberken und Jiu-Jitsu Abtl. Judoverein Urbach) konnte wieder ein grandioses Spektakel des Budo-Sports in unserer Region geboten werden. Über 45 interessierte Budoka folgten der Einladung nach Oberberken und ließen sich von den hochrangingen Referenten verschiedener Kampfkunstsportarten inspirieren.
Am Morgen begrüßte Werner Eltrich, 5. Dan Jiu-Jitsu, Abteilungsleiter der Jiu Jitsu Abteilung TSV Adelberg-Oberberken und Organisator des Workshops, die Teilnehmer.
Das Jiu-Jitsu Workshop glänzte durch die renommierten Budolehrer Norbert K. Batt, 9. Dan Jiu Jitsu, Dagmar Schulmeister, 8. Dan Judo, Udo Seidel, 7. Dan Jiu-Jitsu und oben genannten Werner Eltrich. Ein Hohepunkt diese Workshops war die Verleihung des 10. Dan-Grads der IBA an Norbert Batt, als Mitbegründer der IBA und für sein jahrelanges Engagement im Verband.
Auf der zweiten Matte konnten die Hanbō-Jutsu Lehrer Isolde Scholtz, 1.Dan Hanbō-Jutsu, Jürgen Mack, 2. Dan Hanbō-Jutsu und Francisco de la Fuente, 2. Dan Hanbō-Jutsu (Judoverein Urbach) die Hanbō-Jutsu Interessierten einen gelungene Überblick über das gesamte Prüfungsprogramm des blauen Gürtels in Hanbō-Jutsu vermitteln.
Das Seminar hat einen so tollen Eindruck hinterlassen, dass es nächstes Jahr wieder stattfinden wird. Wir bedanken uns bei den Referenten, den Teilnehmern und vor allem unseren Vereinsmitgliedern. Ohne ihr persönliches Engagement wäre die Organisation der Veranstaltung nicht möglich gewesen!